in memoriam - im Gedenken an...


*30.1.1956  †28.2.2020
*30.1.1956 †28.2.2020

...unseren langjährigen Vorstand Andreas Dietzel

 

Über neun Jahre (2006-2015) führte er den ASV. Er war zudem im Vereinsausschuss tätig und hatte auch den Posten des Fußballabteilungsleiters und des Jugendleiters inne. Er war als Betreuer, als Fußballer und Tischtennisspieler aktiv. Als Vorsitzender stand für ihn stets das Wohl des Vereins und aller Abteilungen im Vordergrund. Mit hohem persönlichen Einsatz und vielen Impulsen brachte er den ASV wirtschaftlich wieder auf Kurs und war maßgeblich am Aufschwung der Fußballer beteiligt. Die Gründung der ASV-Laienspielgruppe und der zuletzt vollendete Sportheimanbau wurde in seiner Amtszeit in die Wege geleitet. Danke Andreas!

 

*24.3.1944  †13.9.2015
*24.3.1944 †13.9.2015

...unser Ehrenmitglied Erwin Geier

 

Er hat über viele Jahre als erster Vorsitzender unseren Verein mit Weitsicht geleitet und geprägt, er war der Inbegriff des ASV und bis zuletzt mit der ganzen Dorfgemeinschaft eng verbunden. Mit ihm verlieren wir eine tolle Persönlichkeit und einen geschätzten Ratgeber. Seine ehrliche Meinung war stets gefragt und der ganze Verein profitierte von seinem hohen Erfahrungsschatz. Er hinterlässt eine große Lücke.
Danke Erwin.

 

*7.8.1938  †7.8.2015
*7.8.1938 †7.8.2015

...unser Ehrenmitglied Fritz Günther

 

Er war dem ASV ebenso treu verbunden und in vielen Funktionen tätig. So war er u. a. Spielleiter, 1./2. Vorsitzender, Schiedsrichter, bis zuletzt auch im Ältestenrat des ASV und natürlich regelmäßiger Gast am Sportgelände.

Danke Fritz.

 

*05.04.1928   †30.07.2015
*05.04.1928 †30.07.2015

...unser Ehrenmitglied Babette "Hanna" Arndt.

 

Neben ihrer Kassiertätigkeit war sie vor allem als langjährige Sportheimwirtin das Herzstück des Vereins und für die Aktiven und Gäste das Gesicht des ASV.

Sie hatte immer ein offenes Ohr, ein herzliches Wesen und war die gute Seele für unsere Fußballer. Bis zuletzt war Sie auch bei den Spielen des ASV anzutreffen.

 

Sie wird stets in unseren Herzen bleiben.
Danke Hanna.